Start in die Wettkampfsaison 2019

Fünf Wettkämpfe dürfen unsere kleinen Wettkämpfer dieses Jahr bestreiten, darunter zwei in nächster Nähe.

Am 30.03 wird uns der Weg in das Kletterzentrum Stuttgart führen und im September trägt die Sektion Schwäbisch Gmünd einen der fünf Wettkämpfe in diesem Jahr aus.

Die Kids Cup Serie ist für junge Kletterer*innen im Alter von 6 bis 12 Jahren gedacht und dient der Vorbereitung auf die Jugendcupserie.

Immer wird auf Zeit geklettert (Speed), gebouldert und auf Schwierigkeit, wobei es dort darauf ankommt die Klettertour ohne Pause bis zum Ende zu klettern. Auch hier gibt es neuerdings einen zeitlichen Rahmen von 2 Minuten 30. Dies hängt mit der großen Teilnehmerzahl und dem damit verbundenem zeitlichen Ablauf, zusammen. So sind die Schwierigkeitstouren auch auf eine bestimmte Höhe gekürzt worden.

Gestartet sind wir in die Saison mit zwei Kindern aus der Sektion Schorndorf: Lara und Nils machten sich am Samstag, den 16.02, mit ihren Familien auf den Weg nach Radolfzell. Nils Schwester Svenja hilft uns seit letztem Jahr in der Klettergruppe der Kletteraffen. Sie war natürlich auch zum Anfeuern dabei.

Lara konnte in ihrem zweiten Wettkampfjahr überzeugen und schaffte es auf das Treppchen mit einer starken Boulderleistung und einer, für alle überraschenden, hervorragenden Speed Zeit, schaffte sie den 3.ten Platz und konnte mit einem Pokal nachhause fahren. Sie knüpft damit an die guten Leistungen unserer Kletterkinder Ebba, Mika und Nils an.

Nils startete im großen Feld der 9 bis 12Jährigen als einer der Jüngsten und musste sich auch erstmal neu sortieren. Nachdem er im letzten Jahr auch immer unter den ersten fünf Plätzen war, so musste er diesmal ein paar Jungs an sich vorbeiziehen lassen. Er landete im Mittelfeld und kann sehr Stolz auf seine Leistung sein. Denn als Jüngster seiner Starterklasse hat man es leider erstmal schwer. Wir sind gespannt, wie er sich im Laufe des Kletterjahres entwickeln wird…

Bis zum 30.03 wird auf jeden Fall weiter kräftig geübt…