Schuhe – Magnetfeld – Reflexzonen

Liebe Bergfreunde,

Ich starte mit einigen Fragen bzw. Themen, die auf den ersten Blick nicht viel miteinander zu tun zu haben scheinen. 

1. Normalerweise gehe ich – und gehst du – mit Schuhen aus dem Haus, nicht wahr? 

2. Hast du schon mal vom Magnetfeld der Erde gehört?

3. Kannst du eine sanfte Fußreflexzonenmassage genießen? 

Wie bringe ich diese drei Themen nun so zusammen, dass es für DICH persönlich von beachtlichem Nutzen ist? Lass dich überraschen!

1. Je nach Jahreszeit und je nach geplantem Vorhaben – Konzert, Sport, Büro, Bergtour und vielem mehr – gibt es in sicher allen unseren Schuhschränken eine reichliche Auswahl von passendem Schuhwerk. 

2. Im Internet findet man viele Informationen zum Erdmagnetfeld (sehr ausführlich: www.gfz-Potsdam.de). Ich zitiere zum Beispiel aus www.WeltderPhysik.de: „Magnetische Erscheinungen, insbesondere das Magnetfeld der Erde, haben die Menschen schon seit Urzeiten beschäftigt. Der Kompass ist aus der Geschichte der Navigation nicht wegzudenken. Inzwischen wissen wir, dass das Magnetfeld der Erde auch ein wichtiger Schlüssel zum Verständnis des Erdinneren ist: Verlauf und Stärke des Magnetfeldes an der Erdoberfläche und im Außenraum der Erde verraten uns wichtige Details darüber, wie der „Erddynamo“ im Inneren der Erde funktioniert, der das beobachtete Magnetfeld erzeugt.“

3. Wir wissen ja, dass sich auf der Fußsohle viele Reflexpunkte für alle Organe und Bereiche unseres ganzen Körpers befinden. Wenn man diese durch Berührung aktiviert, aktiviert man auch die damit verbundenen Körperbereiche. 

Und nun kommt der beachtenswerte Zusammenklang, bei dem es noch einen Bonus „on top“ gibt: Gehe jeden Tag einige Minuten barfuß! 

Das kann am Morgen nach dem Aufstehen eine Runde durch das taufrische Gras im Garten sein, das kann tagsüber auf dem Spielplatz sein, doch auch auf Waldwegen und vielen weiteren Untergründen mehr! 

Hinweis: Bitte achtsam dabei auf den Boden schauen (du weißt schon, was ich alles meine – Scherben, Insekten, Hinterlassenschaften von Tieren usw.).

Was man dabei zumeist nicht bedenkt: das Barfuß-Gehen ist für unseren Körper ein absolut wichtiger Faktor, denn da kommen wir in direkte Berührung mit dem im allgemeinen nicht bewusst wahrnehmbaren Erdmagnetfeld. Ja, es gibt sogar zahlreiche Nachweise, dass gerade durch den direkten Kontakt der Füße mit der Erde im Körper viel Heilung geschehen kann. Ob das durch die Antivierung der Reflexzonen, durch die bessere Durchblutung oder durch die positiven Auswirkungen auch auf das Immunsystem bewirkt wird? Wer weiß, ob nicht unser „innerer Akku“ dabei auch aufgeladen wird? Spannend, nicht wahr? Und nicht wirklich schwer, umzusetzen, oder? 

Ich wünsche dir zuerst Mut und dann VIEL Genuss beim Ausprobieren! 

Es grüßt dich deine Naturschutzreferentin Renate