MTB: Baiersbronner Wanderhimmel

Dieses Jahr ging mit unseren Mountainbikes nach Baiersbronn. Zwei tolle Tage und zwei tollen Touren mit vielen Trails und vielen tollen Momenten. Besten Dank an unsere Guides Karl-Heinz und Manfred. Danke auch an Eure zahlreiche Teilnahme an der Ausfahrt.

Details zu den Touren:

MTB- Tour Samstag:Hirschkopf-Trailtour T6 (40KM, 1100Hm, 4:30h)
Start Parkplatz am Hotel. Einstieg in den Trail bei der Steinbruchhütte. Von da nach Klosterreichenbach und weiter ins Reichenbachtal. Nach den schönen Trails im Reichenbachtal 1. Pause im “Bella Vita”. Nach Cappuccino ging es Richtung Baiersbronn. Über den Friedrichstal-Trail hinunter ins Friedrichstal. Dort haben wir die 2.Pause an der Fischerhütte eingelegt. Nach der Stärkung nahmen wir den letzten Abschnitt unter die Räder. Die Tour führte uns hoch nach Freudenstadt und da über den Fuchsrain-Trail wieder hinunter ins Friedrichstal. Entlang der Waldgrenze ging es dann zurück zum Hotel. Fazit: Schöne Tour mit 35% Trail Anteil.

MTB-Tour Sonntag:Stöckerkopf-Tour T1 ( ça. 35KM, 1000Hm, 4:00h)
Start Parkplatz der Sesselbahn. Zunächst führte uns die Tour gemütlich ein Stück ins Sankenbachtal. An der 2. Kreuzung kam der 1.Lange Anstieg hinauf auf den Stöckerkopf (schöne Aussicht auf Baiersbronn). Von da folgten wir der Cross-Country-Strecke die uns über ein paar schöne Trails hinunter zur Michaeliskirche führte. Ab da folgte der 2. steile Anstieg wieder hoch zum Stöckerkopf  Die letzten Höhenmeter gingen dann über einen schönen Natur-Trail hinauf bis zum Gruberkopf. Zur Belohnung gab es dann ein anspruchsvollen Trail hinunter ins Sankenbachtal.Da sich zu diesem Zeitpunkt schon der Regen ankündigte, haben wir uns entschlossen den weiteren Tourverlauf zu ändern.Im Tal sind wir zurück nach Baiersbronn, weiter Richtung Tonbach mit dem Ziel hoch zur Satteleihütte.Geplant war dort unsere Mittagspause. Leider war die Außengastronomie geschlossen und innen kein Platz für die Gruppe.Wir beschlossen uns auf den Rückweg zu machen. Zur Belohnung für die Auffahrt zur Hütte haben wir die Abfahrt über den Satteleistaig-Trail zurück nach Baiersbronn genommen (schöner flowiger Trail).Fazit:Schöne Tour mit steilen Anstiegen und ein paar schöne Trails bis S1/S2. Trail Anteil 10%
Unsere Pause haben wir im Café im Schoss in Glatt nachgeholt (Tipp kam von Werner) Riesen Kuchenstücke und lecker