Erneut ein Podestplatz in der Baden-Württembergischen Gesamtwertung

Am vergangenen Wochenende stand der letzte Wettkampf der Kids Cup Serie im Klettern in Baden-Württemberg in Friedrichshafen an.
Nach Wettkämpfen in Radolfzell, Stuttgart, Offenburg, in unserer Nachbarsektion Schwäbisch Gmünd und eben in Friedrichshafen am Bodensee stand es gestern fest: Lara Holdgrewe schafft es auf das Podest in der Gesamtwertung!
Stolz konnte sie gestern in Friedrichshafen den Pokal für den 3.ten Platz auf Landesebene in Empfang nehmen.
Damit knüpft Lara nahtlos an die erfolgreiche Wettkampfgeschichte der Wettkampfkinder der vergangenen Jahre an, nachdem in den Jahren zuvor bereits erste und zweite Plätze von Ebba Jacksteit und Mika Holdgrewe in der Gesamtwertung belegt werden konnten.
Und es geht weiter: Der Wettkampfnachwuchs steht bereits in den Startlöchern: Mika Jacksteit und Pascal Scheer gaben dieses Jahr ihr Debüt auf Landesebene bei den Jungen 2. Als jüngster Jahrgang hatten sie noch mit einigen Längenzügen in den drei Disziplinen zu Kämpfen. Diese sind bei den Kids Cups Bouldern (Klettern ohne Seil), Speed (Klettern auf Zeit) und Lead (Klettern nach Schwierigkeit /Höhe). Vor allem beim Bouldern hatten es die zwei mit ihrer Größe als jüngste Starter in ihrer Altersgruppe nicht leicht. Zudem startete Jakob Gruhle, wie schon im Jahr zuvor, im Feld der Jungen 2 zweimal für die DAV Sektion Schorndorf und konnte sich beide Male unter die ersten zehn platzieren.
Im stark besetzten Feld der Jungen 1 hatte Nils Rüstig es hingegen in seinem ersten Jahr in der älteren Altersklasse nicht leicht. Bei im Schnitt über vierzig Teilnehmern bei den Jungen 1, die im Alter zwischen 10 und 12 Jahren sind, konnte er sich auf Plätzen im ersten Drittel des Teilnehmerfeldes einreihen. Nils kann stolz auf sein Gesamtergebnis sein, schließlich muss er sich gegen Jungen messen, die bis zu zwei Jahrgänge älter sein können.
Nun machen wir uns also für das nächste Wettkampfjahr bereit!

Bild und Text: Claudia Holdgrewe