Schorndorfer Hütte
Die Schorndorfer Hütte liegt traumhaft schön zwischen Wachholderheiden direkt am Trauf der Schwäbischen Alb auf 780m.ü.N.N.. Hier kann man jeden Tag die Weite und einzigartige Landschaftsausblicke genießen. Das Kalte Feld is eine der höchsten Erhebungen Ostwürttembergs und ein beliebtes aherholungsgebiet mit hervorragenden Wandermöglichkeiten in der Nähe von Schwäbisch-Gmünd. Im Winter führt bei entsprechender Schneelage eine Loipe direkt an der Hütte vorbei.  Die Hüttenbesucher müssen Ihr Auto am Parkplatz (680m ü.N.N.)  
Schorndorfer Hütte - Kaltes Feld -  750 m.ü.N.N
des Segelfluggeländes abstellen und sind dann nach 15 Minuten Fußmarsch an der Hütte. Der ehrenamtliche Hüttenwart kann die Hütte mit einer Auffahrtsgenehmigung direkt mit dem PKW erreichen. Die Hütte wird als Selbstversorgerhütte betrieben. Also alle Getränke und Lebensmittel müssen selbst mitgebracht werden. Wer sich nicht selbst versorgen möchte, kann in unmittelbarer Nähe im Gasthaus Knörzer oder dem Franz-Keller-Haus einkehren. Die Hütte ist immer am Wochenende von Samstag 14:00 Uhr bis Sonntag 16:00 Uhr geöffnet. Falls eine Übernachtung erwünscht ist, sollte diese möglichst beim Hüttenverwalter angemeldet werden. (Unter Termine ist ersichtlich wer von den 35 ehrenamtlichen Hüttenwarten an welchem Wochenende den Hüttendienst verrichtet.)